Entstehung des Vereins

Grrrls Night Out Vol.I war noch eine Privatinitiative:

Am 12.12.2009 fand im Forum Stadtpark in Graz die erste „Grrrls Night Out“ statt. Die Gründerin des Grrrls Kulturvereins, Karoline Droschl-Pieringer, veranstaltete in Privatinitiative den Abend mit drei Bands, drei DJanes, drei Designerinnen und einer Raumdesignerin.

Grrrls Night Out Volume I wurde veranstaltet, weil damals wie auch heute in Diskussionen bemängelt wird, dass es selten Veranstaltungen mit weiblichen Musikschaffenden gibt. Zum Beispiel klagten Lina Gärtner und Theresa Adamski, Veranstalterinnen von „Wilhelmine show me the Microphon“ in der „50 Jahre Forum Stadtpark“ Konferenz am 07.02.2009 über zu wenig aktive Frauenbands. Weiters lamentierten sämtliche TeilnehmerInnen der Projektbüro Rockarchiv Diskussionsveranstaltungen “Rocken in Hosen – Der weibliche Anteil an der Rock- und Popgeschichte“ über den geringen Anteil von Musikerinnen in der U-Musik: 03.07.2009, Ina Freudenschuss (Journalistin, diestandard.at), Sol Haring (Uni Graz, Supernachmittag), Eva Ursprung (Künstlerin), Clara Moto (DJane), Moderation: Hermi Grabner de Luca.

Gründung des Grrrls Kulturvereins:
Nachdem die erste Grrrls Night Out reges Interesse innerhalb der Musikszene wie auch der Öffentlichkeit gefunden hat, haben wir im Februar 2010 den Grrrls Kulturverein als logische Fortführung der Initiative,  steirische Künstlerinnen und speziell Musikerinnen zu fördern, gegründet. Der Vorstand bestand aus Mag. Karoline Droschl-Pieringer, DI Majda Krivograd, Dr. Haring Solveig, Dr. Bernhard Weiß, Isabella Hollauf und Mag. Doris Psenicnik.
2014 traten DSA Anita Inzinger und Mag. Monika Kassl in den Vorstand des Grrrls Kulturvereins bei.
Der aktuelle Vorstand (Sept. 2016) besteht aus Mag. Karoline Droschl-Pieringer, DI Majda Krivograd, BA Elisabeth Jagl, BA Katharina Wiesler und Mag. Monika Kassl.

Der Vorstand des Grrrls Kulturvereins.                     Foto by Clara Wildberger

 

Comments are closed.