Just Friends and Lovers

Die drei Lo-Fi Göttinnen rotieren live zwischen Post-Punk, No-Wave und Indie-Pop. Instrumente wechselt das Trio permanent und gekonnt und spielt Musik fürs Herz und tanzfreudige Füße.

Die Spezialität von Lina, Lena and Veronika ist der flotte Wechsel der Instrumente – vom Schlagzeug zum Keyboard, weiter zum Bass und zur Gitarre. Das Publikum ist begeistert! „Perfektion ist nicht unser Ding“, sagt das Trio, das es seit 2011 als Band gibt. Die drei Frauen, die von Ihrer Bühnenpräsenz nicht unterschiedlicher sein könnten, sind alles andere als neunmalklug. Sie spielen in diversen Bands wie „Lady Lynch“, „Black Fox Tropikal“ oder „Telly Is The Tube“ und sammelten in klassischen Orchestern musikalische Erfahrungen. Zwei Kassetten von Just Friends and Lovers erschienen am Grazer Label Wilhelm Show me the Major Label, eine Single und ihr Debutalbum „What, Colour?“ (2013) bei Fettkakao. Im Juni veröffentlichten JFaL ihr aktuellstes Video „Isaac“.

Tumblr
Facebook

Soundcloud
Video: Isaac

Foto by Claus Prinz

Foto by Claus Prinz

This entry was posted in Musiker*innen and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.